Feuerwache

bild

Neubau Feuerwache Hohe Düne, Marinestützpunkt Warnemünde

Bauherr
Bundesrepublik Deutschland vertreten durch Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern/Rostock

2-9
2.580m²
12.988m²
05/2015
vsl. 2018
intern

Auf dem Gelände des Marinestützpunktes Hohe Düne wird ein Neubau einer Stützpunktfeuerwehr im ganzjährigen 24/7-Betrieb mit 7 Fahrzeugeinstellplätzen errichtet.

Der Entwurf basiert auf der Idee, in der Außenwirkung ein Gebäude zu erschaffen, dass gestalterisch die Dynamik der Nutzung als Feuerwache widerspiegelt und funktional weitestgehend der Musterplanung „Feuerwachen der Bundeswehr“ entspricht.

Die dynamische Gestaltung wird vor allem durch die schräge Ausbildung der Südfassade (mit der Attika über den Toren und der Außenwand der Einsatzleitstelle) sowie der Fassadenbekleidung mit großformatigen Aluminiumtafeln erreicht.

Mit der Kombination aus einer optisch offenen Fassade der Fahrzeughalle und den geschlossenen Fassaden des übrigen Gebäudes wurde eine zeitlose und kraftvolle Architektursprache gewählt, die der Funktion einer Feuerwache entspricht. Unterstützt wird dieser Effekt durch die in das Gestaltungskonzept integrierte Dachauskragung vor der Fahrzeughalle, die primär als Wetter- und Sonnenschutz dient.

bild

bild

bild

© 2017 struhkarchitekten BDA Struhk Intern Kontakt Impressum Datenschutz