Feuerwache Sickte

bild

Neubau der Feuerwache Sickte, Wolfenbüttel

Bauherr
Samtgemeinde Sickte

1–8
1.600m²
6.000m³
2016
2019
Frank Aussieker

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses der ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr Sickte, platziert sich charaktervoll auf einem ca. 5.300 qm Eckgrundstück, angrenzend zur Ortseinfahrt.

Der Entwurf basiert auf der Gestaltungsidee, die Dynamik der Nutzung einer Feuerwache im Gebäudeausdruck widerzuspiegeln und gleichzeitig eine repräsentative Ortseinfahrt auszubilden.

Der funktionale Teil des Neubaus befindet sich im Erdgeschoss und ist auf die aktiven Mitglieder von 65 Feuerwehrleuten ausgelegt. Neben der Fahrzeughalle mit insgesamt 5 Einstellplätzen inclusive Schlauchlager, ergänzen Umkleideräume, Lagerbereiche und eine Werkstatt die Einheit.

Im Obergeschoss zeigt sich der Schulungsraum, mit dem großzügig verglasten Panorama-Fenster zur Landschaft und in der Außenkubatur öffnend betont. Ein Raum für die Jugendfeuerwehr wird durch ein Terrassendeck ergänzt.

Von der Erschließungsfläche aus, ist ein Blick in die Fahrzeughalle stets möglich. Das Dach erhält eine extensive Dachbegrünung und verbessert damit den sommerlichen Wärmeschutz für die darunter befindlichen Aufenthaltsbereiche. Die transparenten Tore lassen den Blick auf die Fahrzeuge zu und wecken Neugier auf die Arbeit der Feuerwehr.

Das ambitionierte Projekt reagiert auf die gesteigerten Anforderungen der Freiwilligen Feuerwehr, stärkt die Ortseinfahrt und wirkt sich Identitätsbildend auf die Feuerwehr und die Samtgemeinde aus.

„Durch eine transparente Fahrzeughalle das Interesse an der Feuerwehr wecken.“

bild bild bild bild bild bild bild bild bild bild bild

Pressemeldung

Berichterstattung in der Braunschweiger Zeitung, August 2018

Pressemeldung zur Einweihung

© 2020 struhkarchitekten BDA Struhk Intern Kontakt Impressum Datenschutz